Allgemeine Geschäftsbedingungen Retreat und Workshop

AGB Retreat La Palma

§ 1 Ablauf der Buchung: Ihre Anmeldung wird verbindlich mit Eingang des Anmeldeformulars bei uns, das Sie uns per Post, Fax oder Online zusenden. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine schriftliche Buchungsbestätigung und dann eine Rechnung. Aus dieser entnehmen Sie bitte die konkreten Zahlungsziele und unsere Bankverbindung. Bitte beachten Sie, dass etwaige Bankgebühren zu Ihren Lasten gehen. Erst nach Rechnungslegung sollten Sie den Flug und auch die konkrete Unterkunft ordern.
§ 2 Zahlungsbedingungen: Mit Vertragsabschluss (Zugang der Buchungsbestätigung und Rechnung) ist eine Anzahlung von 30 % auf den Kurspreis zur Zahlung fällig. Die Restzahlung der Kursgebühr erfolgt 8 Wochen vor Reisebeginn. Die Seminarunterlagen, werden dem Teilnehmer nach Eingang des Gesamtbetrages zugesandt oder ausgehändigt. Die Übernachtungs- und Verpflegungskosten sind direkt mit der Finca abzurechnen. Der Flughafentransfer kann direkt über die Finca El Morro gebucht werden, z.B. ein Sammeltaxi für 8 Personen für ca. 75 €.
§ 3 Im Seminarpreis enthaltene Leistungen: In der von uns erhobenen Kursgebühr sind das Seminarprogramm entsprechend der konkreten Ausschreibung enthalten.
§ 4 Im Seminarpreis nicht enthaltene Leistungen: Hin- und Rückflug einschließlich Flughafentransfer in Deutschland und La Palma, Sachen des persönlichen Bedarfs sowie individueller Versicherungsschutz. Wir empfehlen generell den Abschluß einer Reiserücktritts- und Krankenversicherung. Vor Ort sind auf Anfrage an den freien Tagen zusätzlich Einzelcoaching- Sitzungen für 60 €/ Stunde buchbar. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden direkt im Seminarhaus selbst gebucht, abgerechnet und bezahlt. Im Preis inbegriffen sind die Seminarraum- und Poolnutzung. Die Übernachtung auf der Finca El Morro mit Halbpension staffeln sich je nach Buchung von MBZ (350 € pro Woche),  über 1/2 DZ ( 350 - 470 € pro Woche)  und EZ (350 - 620 € pro Woche) wie folgt:
• Mehrbettzimmer 350 €/Woche
• 1/2 Doppelzimmer in Casa Madera 350 €/ Woche
• 1/2 Doppelzimmer in Studios 430 €/ Woche
• 1/2 Doppelzimmer im Appartement 470 €/ Woche
• Einzelzimmer Casa Madera 370 €/ Woche
• Einzelzimmer Qi Gong, Fuente, Studios und im Appartements 570 €/ Woche
• Einzelzimmer Appartement Buena Vista und Drago  620 €/ Woche

§ 5 Teilnehmerzahl: Das Retreat in La Palma findet mit 6 bis maximal 12 Teilnehmer statt. Die Anmeldungen werden in postalischer Reihenfolge berücksichtigt. Sind alle Plätze belegt, wird eine Warteliste angelegt.
§ 6 Seminarannullierung und Rücktritt von Kunden: Das Institut kann das Seminar aufgrund geringer Teilnehmerzahl oder im Falle höherer Gewalt durch z.B. Erkrankung der Seminar-Leitung gegen volle Erstattung bereits gezahlter Gebühren absagen. Weitere Ansprüche bestehen nicht. Bei Rücktritt durch den Kunden gilt folgende Stornierungsstaffel: Bis 16 Wochen vor Reisebeginn erhält der Teilnehmer die Anzahlung abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 100 € zurück. Ab 12 Wochen vor Reisebeginn wird die Anzahlung einbehalten. Wird ein Ersatzteilnehmer gestellt, fallen 100 € Bearbeitungsgebühr an. Ab 8 Wochen vor Reisebeginn: Rücktrittspauschale 100% des Gesamtpreises. Wenn ein Ersatzteilnehmer gestellt wird, fallen 100 € Bearbeitungsgebühr an. Wir empfehlen den Abschluß einer Reiserücktrittsversicherung!
§ 7 Haftung und Haftungsbeschränkung: Mit der Anmeldung übernimmt der Seminarteilnehmer für sich Haftung und Verantwortung für die Dauer der Reise. Das Retreat ersetzt keine medizinische und therapeutische Behandlung. Der Seminarteilnehmer ist für die rechtzeitige Flugbuchung und Auswahl der konkreten Unterkunft auf der Finca selbst verantwortlich. Alle Nachteile, insbesondere die Zahlung von Rücktrittskosten, die aus einer Nichtbefolgung erwachsen, gehen zu seinen Lasten. Das Institut haftet nur für ihren Verantwortungsbereich.
§ 8 Gerichtsstand und Schlussbestimmungen: Gerichtsstand ist ausschließlich Neustrelitz. Zwischen den Vertragspartnern gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen oder eine Regelung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, wird hierdurch die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Abweichend davon ausgehandelte Vereinbarungen sind nur gültig, wenn sie schriftlich vereinbart worden sind.
Stand vom 01.03.2018

AGB Workshops

§ 1 Anmeldung: Ihre Anmeldung wird verbindlich mit Eingang des Anmeldeformulars bei uns, das Sie uns per Post, Fax oder Online zusenden. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine schriftliche Buchungsbestätigung.
§ 2 Zahlungsbedingungen: Nach Prüfung der Gruppenstärke erhalten Sie von uns eine schriftliche Rechnung. Aus dieser entnehmen Sie bitte die konkreten Zahlungsziele und unsere Bankverbindung. Bitte beachten Sie, dass etwaige Bankgebühren zu Ihren Lasten gehen. Mit der Anmeldung wird eine Anzahlung von 50 € fällig. Im Falle eines Rücktritts bis 4 Wochen vor Beginn der Ausbildung wandelt sich diese Zahlung in eine Bearbeitungsgebühr, die einbehalten wird. Im Preis inbegriffen sind alle Arbeits- und Übungsmaterialien...
§ 3 Teilnehmerzahl: Um ein gezieltes arbeiten zu gewährleisten, ist die Teilnehmeranzahl je nach Einzelausschreibung begrenzt. Die Anmeldungen werden in postalischer Reihenfolge berücksichtigt. Sind alle Plätze belegt, wird eine Warteliste angelegt.
§ 4 Stornierung der Teilnahme: Selbstverständlich kann es gewichtige Gründe geben, die es Ihnen nicht ermöglichen, Ihre Anmeldung aufrecht zu erhalten. Wenn uns Ihre schriftliche Abmeldung 4 Wochen vor Workshopbeginn vorliegt, erhalten Sie bereits gezahlte Kursgebühren unter Einbehalt einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50 € zurück. Erfolgt die Stornierung später und wird kein Ersatzteilnehmer gefunden, sind 50% der Seminarkosten zu entrichten. Sollte jedoch bis ein Werktag vor Workshopbeginn keine schriftliche Abmeldung vorliegen, bitten wir Sie um Verständnis, dass wir die Kursgebühr in voller Höhe in Rechnung stellen.
§ 5 Seminarannullierung: Die Veranstalterin kann das Seminar aufgrund geringer Teilnehmerzahl gegen volle Erstattung bereits gezahlter Gebühren absagen. Weitere Ansprüche bestehen nicht. Im Falle höherer Gewalt durch z.B. Erkrankung der Seminar- Leitung wird baldmöglichst ein Ersatztermin angeboten.
§ 6 Haftung: Mit der Anmeldung übernehme ich für mich Haftung und Verantwortung für die Dauer des Workshops. Unsere Workshops ersetzen keine medizinische und therapeutische Behandlung.
§ 7 Urheber- und Namensrechte: Seminarbegleitende Arbeitsunterlagen unterliegen dem Urheberrecht und sind nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt.
§ 8 Gerichtsstand: Gerichtsstand ist ausschließlich Neustrelitz.
§ 9 Schlussbestimmungen: Zwischen den Vertragspartnern gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen oder eine Regelung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, wird hierdurch die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Abweichend davon ausgehandelte Vereinbarungen sind nur gültig, wenn sie schriftlich vereinbart worden sind.
Stand vom 19.11.2016

AGB Ostercamp Bali 2013

§ 1 Ablauf der Buchung: Ihre Anmeldung wird verbindlich mit Eingang des Anmeldeformulars bei uns, das Sie uns per Post, Fax oder Online zusenden. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine schriftliche Buchungsbestätigung und dann eine Rechnung. Aus dieser entnehmen Sie bitte die konkreten Zahlungsziele und unsere Bankverbindung. Bitte beachten Sie, dass etwaige Bankgebühren zu Ihren Lasten gehen.
§ 2 Zahlungsbedingungen: Mit Vertragsabschluss (Zugang der Buchungsbestätigung und Rechnung) ist eine Anzahlung von 500 € pro Person zur Zahlung fällig. Die Restzahlung ist nach Rechnungslegung, spätestens 12 Wochen vor Reisebeginn, zur Zahlung fällig. Die Seminarunterlagen, werden dem Teilnehmer nach Eingang des Gesamtbetrages zugesandt oder ausgehändigt. Gern kann ein Teilnehmer den Service unserer Reisevermittlerin, Frau Hoffmann für eine Flugbuchung nutzen.
§ 3 In der Reise enthaltene Leistungen: Übernachtung im Doppelbungalow mit Vollpension (Verpflegungs- und sonstige Kosten, wie z.B. Ausflüge und Massagen, werden im Seminarhaus selbst abgerechnet und bezahlt), Seminarraumnutzung, Seminarprogramm entsprechend der konkreten Ausschreibung, detaillierte Seminarunterlagen und spezielles Audiomaterial zum persönlichen Gebrauch.
§ 4 In der Reise nicht enthaltene Leistungen: Hin- und Rückflug einschließlich Flughafentransfer in Deutschland und Bali, Einreisevisum, Sachen des persönlichen Bedarfs sowie individueller Versicherungsschutz. Wir empfehlen generell den Abschluss einer Reiserücktritts- und Krankenversicherung. Vor Ort sind auf Anfrage an den freien Tagen zusätzlich Einzelcoaching- Sitzungen für 60 €/ Stunde buchbar. Der Flughafentransfer kann direkt über Gaia Oasis gebucht werden.
§ 5 Teilnehmerzahl: Das Retreat in Bali findet mit 6 bis maximal 18 Teilnehmer statt. Die Anmeldungen werden in postalischer Reihenfolge berücksichtigt. Sind alle Plätze belegt, wird eine Warteliste angelegt.
§ 6 Seminarannullierung und Rücktritt von Kunden: Die Veranstalterin kann das Seminar aufgrund geringer Teilnehmerzahl oder im Falle höherer Gewalt durch z.B. Erkrankung der Seminar- Leitung gegen volle Erstattung bereits gezahlter Gebühren absagen. Weitere Ansprüche bestehen nicht. Bei Rücktritt durch den Kunden gilt folgende Stornierungsstaffel: Bis 16 Wochen vor Reisebeginn erhält der Teilnehmer die Anzahlung abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 100 € zurück. Ab der zwölften bis neunten Woche vor Reisebeginn: Rücktrittspauschale 500 €. Wird ein Ersatzteilnehmer gestellt, fallen 100 € Bearbeitungsgebühr an. Ab 8 Wochen vor Reisebeginn: Rücktrittspauschale 100% des Gesamtpreises. Wenn ein Ersatzteilnehmer gestellt wird, fallen 100 € Berarbeitungsgebühr an. Wir empfehlen den Abschluß einer Reiserücktrittsversicherung!
§ 7 Haftung und Haftungsbeschränkung: Mit der Anmeldung übernimmt der Seminarteilnehmer für sich Haftung und Verantwortung für die Dauer der Reise. Das Retreat ersetzt keine medizinische und therapeutische Behandlung. Der Seminarteilnehmer ist für die rechtzeitige Flugbuchung sowie die Einhaltung aller für die Durchführung der Reise wichtigen Vorschriften (Gesundheit und Einreise) selbst verantwortlich. Alle Nachteile, insbesondere die Zahlung von Rücktrittskosten, die aus einer Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu seinen Lasten. Die Veranstalterin haftet nur für ihren Verantwortungsbereich.
§ 8 Gerichtsstand und Schlussbestimmungen: Gerichtsstand ist ausschließlich Jena. Zwischen den Vertragspartnern gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen oder eine Regelung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, wird hierdurch die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Abweichend davon ausgehandelte Vereinbarungen sind nur gültig, wenn sie schriftlich vereinbart worden sind.
Stand vom 03.04.2012
nach oben


Lust auf Transformation?